Instaffo_160x600_e3-Skyscraper

B2B2C, Februar 2016

Integriertes Reisemanagement

Die Digitalisierung wirkt auch auf die Business-Travel-Welt ein. Immer mehr Reisende möchten auf ihren präferierten Kanälen buchen, während das Travel Management versucht, Überblick und Transparenz zu wahren und die Kosten so gering zu halten.

Vor sieben Jahren gab es noch keinen Apple App Store. Heute gibt es mehr als 1,4 Millionen iOS Apps, die mehr als hundert Milliarden Mal heruntergeladen wurden. Noch vor zehn Jahren waren die heute beliebten E-Reader nur eine Idee und Buchläden befürchteten das Schlimmste. Heute finden wir in Sekunden den neuen Bestseller und tauchen bereits in die ersten digitalen Kapitel ein, während der Buchladen noch damit beschäftigt ist, eine Kiste der gedruckten Ausgaben zu bestellen. Wir leben in einer digitalen Welt, die sich über alle Branchen erstreckt.

Auch in der Geschäftsreiseindustrie vollzieht sich ein Wandel. In unserer neuen mobilen, verbraucherorientierten Welt gibt es von Tag zu Tag neue Innovationen für Geschäftsreisende, die in den Unternehmen nicht immer auf Gegenliebe stoßen. Nutzerfreundliche Apps, Sharing-Economy-Formen, neue Kanäle wie Social Media, mobiler Zahlungsverkehr und spezifische Angebote, zugeschnitten auf die individuellen Bedürfnisse des Reisenden, kommen vor allem bei der Generation Y gut an. Und so bucht heute in Deutschland schon fast jeder Dritte nicht über das Unternehmenssystem, sondern direkt auf der Website des Anbieters. Das hat zur Folge, dass sich Unternehmen auf diesen veränderten Buchungstrend einstellen sollten. Statt zu versuchen den Trend aufzuhalten, sollten Unternehmen dem Reisenden in einem kontrollierten Rahmen die Freiheiten geben, die er sich sowieso nehmen würde. Bei Concur verfolgen wir die Strategie einer integrierten Plattform. Gerade ist auch in Deutschland Concur TripLink auf den Markt gekommen – eine Plattform, die es möglich macht, bei den Partner-Dienstleistern zu Firmenkonditionen und unter Einhaltung der Reiserichtlinien direkt zu buchen. Abrechnungsrelevante Reisedetails fließen automatisch unter Einhaltung datenschutzrechtlicher Aspekte in die Lösung zur Reisekostenabrechnung von Concur. Deutschlands größte Airline, die Lufthansa, ist TripLink-Partner der ersten Stunde. Weitere Partner sind unter anderem Sixt, Lufthansa, Accor, booking.com, Airbnb, United Airways und Air Canada. Zusätzliche Partner aus allen Segmenten der Reiseindustrie werden folgen. Weltweit zählen schon mehr als 4.700 Unternehmen zu unseren TripLink-Kunden. Neben dem integrierten Plattformmanagement arbeiten wir tagtäglich an unserer End-to-End-Lösung. Mit integriertem Reisemanagement meinen wir also nicht nur die Flexibilität, dort buchen zu können, wo man möchte – sondern auch alle Stationen des Reisemanagements in einer Lösung haben zu können. Geschäftsreisende sehen sich verstärkt mit Gefahren wie politischen Krisen oder Naturkatastrophen konfrontiert. Arbeitgeber müssen ihrer Fürsorgepflicht nachkommen und aktiv die Sicherheit auf Geschäftsreisen gewährleisten. Sie müssen Antworten haben auf die Fragen „Wer befindet sich aktuell wo?“, „Wie ist die aktuelle Sicherheitslage und wohin darf wer unter welchen Bedingungen reisen?“. Außerdem sehen sich Travel Management mehr und mehr der Frage ausgesetzt, wie sie die Zufriedenheit ihrer Reisenden steigern und sie gleichzeitig aber innerhalb ihrer Richtlinien halten. Laut aktueller Studie mit Techconsult hält sich ein Drittel der Geschäftsreisenden nicht immer an die vorgegebene Reiserichtlinie. Die Ausgaben von Geschäftsreisen spielen eine immer bedeutendere Rolle, denn die Anzahl der Geschäftsreisen erhöht sich stetig. Laut Analyse des Geschäftsreiseverbands VDR gab es im Jahr 2014 10,1 Millionen Geschäftsreisende, das ist ein Anstieg von 1,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Nach den Personalkosten sind die Reisekosten der zweitgrößte und am schwersten zu kontrollierende Kostenblock in einem Unternehmen.

Die Lösung heißt „End-to-End“: Von der Reiseplanung über die Genehmigung, Buchung, Durchführung bis hin zu Abrechnung, Nachbereitung und Risikomanagement werden mit Concur alle Vorgänge über ein einziges Tool abgewickelt, Sicherheits-, Daten- und Schnittstellenanforderungen berücksichtigt.

Links zum Artikel

Kommentare sind geschlossen.

Die Meinung der SAP-Community

css.php