Instaffo_160x600_e3-Skyscraper

Der SAP Solution Manager – oder SolMan, wie er liebevoll von der SAP-Community genannt wird – ist der zentrale Punkt für Service und Wartung. In einer hybriden IT-Architektur – on premise und on demand – gewinnt Maintenance nochmals an Bedeutung.

SolMan, November 2016

Der richtige Umstieg auf SolMan 7.2

Im Rahmen der Wartungsstrategie werde ich immer wieder gefragt, wie Unternehmen die Umstellung auf den Solution Manager 7.2 gestalten und planen sollen. [mehr]

SolMan, Oktober 2016

Ready für Hana mit dem SAP Solution Manager

Die Umstellung auf Hana gewinnt immer mehr an Bedeutung. IT-Verantwortliche sollten sich gut überlegen, womit sie bei ihrem Projekt beginnen. [mehr]

SolMan, September 2016

Clustern mit ChaRM

Die Cluster-Option des Change Request Managements bietet viele Vorteile – IT-Verantwortliche sollten dennoch wissen, worauf sie sich einlassen. [mehr]

SolMan, Juni 2016

Ganzheitliches IT-Management

In der Vergangenheit haben sich viele IT-Verantwortliche damit beschäftigt, ihre Changes zu managen. Die nächste Stufe ist das Thema der Kosten- und Leistungsverrechnung. [mehr]

SolMan, Mai 2016

Releasemanagement unter neuem Vorzeichen

Mit der Version 7.2 ist das ChaRM-Releasemanagement umfassend erweitert und renoviert worden. Aber mit neuen Techniken liegen die Herausforderungen auch in der Organisation. [mehr]

SolMan, April 2016

ChaRM-Offensive

Noch immer gibt es viele IT-Abteilungen, die ihre SAP-Transporte händisch verwalten. Eine ChaRM- Einführung ist hier mehr als sinnvoll, sollte aber auch geplant und koordiniert ablaufen. [mehr]

SolMan, März 2016

Der beste Solution Manager

Mit dem Schlagwort „der beste Solution Manager“ wird aktuell die Version 7.2 durch SAP angepriesen. Vieles hat sich verändert und ist sicherlich im Umfang konsistenter und integrativer geworden. Genau das dürfte aber diverse IT-Leiter durchaus… [mehr]

SolMan, Dezember 2105/Januar 2016

Das Schweizer Taschenmesser

Umgangssprachlich ist der Solution Manager auch als Schweizer Taschenmesser bekannt. Auch wenn sich über vieles streiten lässt, IT-Verantwortlichen ist längst klar, dass das Taschenmesser keine Spar­ausgabe ist, sondern wirklich dick. Die vernünftige Nutzung der Disziplinen… [mehr]

SolMan, November 2015

Das sich selbst testende System

Insbesondere in regulierten Unternehmensumfeldern ist es immer wieder von Interesse, Testdaten nicht durch Systemkopien zu erstellen, sondern zu generieren. Der Weg dorthin ist allerdings mit einigen aufwändigen Vorarbeiten verbunden. [mehr]

SolMan, Oktober 2015

Effizientes Troubleshooting

Auch wenn ITIL längst seinen Hype hinter sich hat, gibt es dennoch viele Unternehmungen, die entweder noch keinen Service Desk im Einsatz haben oder deren Service Desk veraltet ist und nicht mehr genutzt wird. Der… [mehr]

SolMan, September 2015

ChaRMante Erweiterungen

Häufig werde ich in der Beratung darauf angesprochen, dass das Change Request Management im SolMan zunächst im Standard zum Einsatz kommen soll. Befassen sich IT-Verantwortliche mit den Konsequenzen für ihre IT-Prozesse, so entsteht schnell eine… [mehr]

SolMan, Juli/August 2015

Überwachung von Geschäftsprozessen

Immer wieder erlebe ich, dass IT-Verantwortliche den Solution Manager im Thema Monitoring ausschließlich mit Technik in Verbindung bringen. Der SolMan hat selbstredend in diesem Bereich gegenüber anderen Werkzeugen die Nase vorn. In dieser Domäne kann… [mehr]

SolMan, Juni 2015

Wer testet, ist feige

Wer testet, ist feige, habe ich erst letzte Woche wieder von einem Kunden zu hören bekommen. In diesem Kontext wollten wir ein Testkonzept für eine größere Anforderung eines Fachbereichs definieren. Im Normalfall beschäftigt das Thema… [mehr]

SolMan, Mai 2015

Release-Management in SAP-Umgebungen

Eines meiner absoluten Lieblingsthemen, das mir in letzter Zeit verstärkt begegnet, ist das Release-Management. In einer „klassischen“ Softwareentwicklung ist es gang und gäbe, dass Änderungen immer gebündelt getestet und produktiv gesetzt werden. Ganz anders verhält… [mehr]

SolMan, April 2015

Effiziente Softwareentwicklung

Gemäß den Statistiken von SAP ist es so, dass im Mittel über alle Kunden und Branchen hinweg mehr als 70 Prozent des kundenspezifischen Codes innerhalb von zwölf Monaten im System nicht genutzt wurden. Diese Zahlen… [mehr]

SolMan, März 2015

Geschäftsprozesse richtig dokumentieren

Das Thema der Lösungsdokumentation begegnet engagierten Solution-Manager-Anwendern immer wieder. Ohne eine Lösungsdokumentation bleiben dem Kunden viele Szenarien verwehrt. Ein professionelles Testmanagement oder auch ein Geschäftsprozessmonitoring ist ohne eine Lösungsdokumentation nicht möglich. [mehr]

Die Meinung der SAP-Community

css.php